Haushund / Hunderassen / Pariahunde

Pariahunde

Basenji

Ein Basenji

Der Basenji (FCI-Nr. 43) gehört zu der Gruppe der Urtyp-Hunde und hat seinen Ursprung in Zentralafrika. Urtyp-Hunde werden auch als Pariahunde oder Schensihunde bezeichnet. Als Familienhund sieht man den Basenji sehr selten. Sein Name bedeutet ‚das kleine Buschwesen‘. Das Fell ist kurzhaarig in den Farben rot/weiß, schwarz/weiß und schwarz/weiß/rot. Die …

Weiterlesen »

Carolina Dog

Ein Carolina Dog

Der Carolina Dog (FCI-Nr. nicht anerkannt) wird den Pariahunden zugeordnet und hat seinen Ursprung in den USA. Bekannt ist er auch unter den Namen ‚American Dingo‘ und ‚Indian’s Dog‘. Das Fell ist kurzhaarig, selten ist eine längere Variante zu sehen. Die Farbe gibt es von beige bis rotbraun in all …

Weiterlesen »

Kanaanhund

2 Kanaanhunde

Der Kanaanhund (FCI-Nr. 273) gehört zu den Urtyp-Hunden und hat seinen Ursprung in Israel. Er ist auch bekannt unter dem Namen ‚Kelev K’naani‘. In Deutschland ist er kaum oder gar nicht anzutreffen. Das kurze Fell ist in den Farben Weiß, Schwarz und allen Braun-Schattierungen erlaubt, in einfarbig, zweifarbig oder gescheckt, …

Weiterlesen »

Kintamani

Ein Kintamani

Der Kintamani (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört zu den Spitzen und Hunden vom Urtyp. Seinen Ursprung hat er auf Bali. Bekannt ist er auch unter dem Namen ‚Anjing Kintamani Bali‘. Er ist Indonesiens erster Rassehund. Das mittellange Fell ist nur in der Farbe weiß erlaubt. An den Ohren ist eine beige- …

Weiterlesen »

Mexikanischer Nackthund

Ein Mexikanischer Nackthund

Der Mexikanische Nackthund (FCI-Nr. 234) gehört zu der Gruppe der Urtyp-Hunde und hat seinen Ursprung in Mexiko. Bekannt ist er auch unter dem Namen ‚Xoloitzquintle‘ oder abgekürzt ‚Xolo‘. Man unterscheidet zwischen zwei Fellvarianten – mit und ohne Haar. Die Hunde mit Haar sind am ganzen Körper mit einem kurzen Fell …

Weiterlesen »

Peruanischer Nackthund

Ein Peruanischer Nackthund

Der Peruanische Nackthund (FCI-Nr. 310) gehört zu den Urtyp-Hunden und hat seinen Ursprung in Peru. In seiner Heimat wird er ‚Perro sin Pelo del Perú‘ genannt, was einfach ‚Hund ohne Fell aus Peru‘ bedeutet. Die Rasse gibt es in der haarigen und in der haarlosen Variante. Bei beiden Exemplaren kommt …

Weiterlesen »

Pharaonenhund

Ein Pharaonenhund

Der Pharaonenhund (FCI-Nr. 248) gehört zu den Urtyp-Hunden und kommt aus Malta. Er ist auch unter den Namen ‚Pharaoh Hound‘ oder ‚Kelb tal-Fenek‘ bekannt. Seit 1974 ist er der Nationalhund von Malta. Das sehr kurze Fell gibt es in der Farbe rost bis dunkelrost. Eine schmale weiße Blesse, weiße Abzeichen …

Weiterlesen »

Podenco Ibicenco

Ein Podenco Ibicenco

Der Podenco Ibicenco (FCI-Nr. 89) gehört zu den Urtyp-Hunden und hat seinen Ursprung in Spanien. Er ist auch unter dem Namen ‚Balearen-Laufhund‘ bekannt, auf den Balearen-Inseln nennt man ihn ‚Ca Eivissec‘. Den Podenco Ibicenco gibt es in zwei Haarvarianten: Kurzhaar und dem selteneren Rauhaar. Das Fell ist in den Farben …

Weiterlesen »

Sizilianische Bracke

Eine Sizilianische Bracke

Die Sizilianische Bracke (FCI-Nr. 199) gehört zu den Urtyp-Hunden und hat ihren Ursprung in Italien. Bekannt und gelistet ist sie unter dem Namen ‚Cirneco dell‘ Etna‘. Das kurze Fell ist in der Farbe rot oder rot mit weißen Abzeichen erlaubt. Die Hündinnen werden nur einmal im Jahr läufig. Die Krallen …

Weiterlesen »
X
X