Haushund / Hunderassen / Terrier / Niederläufige Terrier

Niederläufige Terrier

American Toy Terrier

Ein American Toy Terrier

Der American Toy Terrier (FCI-Nr. nicht anerkannt), auch Toy Fox Terrier oder Amertoy genannt, kommt aus den USA und kann zu den Niederläufigen Terriern gezählt werden. In Europa ist er kaum bekannt. Das Fell ist kurz und dick. Die Fellfarbe ist tricolor, überwiegend weiß mit schwarzen und braunen Markierungen bzw. …

Weiterlesen »

Australian Terrier

Ein Australian Terrier

Der Australian Terrier (FCI-Nr. 8) gehört zu den Niederläufigen Terriern. Wie der Name bereits sagt, kommt er aus Australien. Das Fell ist etwas länger und fühlt sich etwas hart an. Die Fellfarbe gibt es in sandfarben, rot oder blau mit lohfarbenen Abzeichen. Diese Farbe ist bei uns am bekanntesten. Der …

Weiterlesen »

Cairn Terrier

2 Cairn Terrier

Der Cairn Terrier (FCI-Nr. 4) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und kommt aus Großbritannien. Seine Heimat ist die schottische Insel Skye. Von dem Cairn Terrier stammt der bei uns bekanntere West Highland White Terrier ab. Das längere, wasserabweisende Fell besteht aus rauhem Deckhaar und weicher Unterwolle. Die Fellfarbe …

Weiterlesen »

Dandie Dinmont Terrier

Ein Dandie Dinmont Terrier

Der Dandie Dinmont Terrier (FCI-Nr. 168) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und kommt aus Großbritannien. Das Fell gibt es in pfefferfarben und in senffarben. Der Hund sollte nicht getrimmt werden, das abgestorbene Haar kann man leicht mit den Fingern herauszupfen. Die Schulterhöhe beträgt bei Rüden und Hündinnen ca. …

Weiterlesen »

Jack Russell Terrier

Ein Jack Russell Terrier

Der Jack Russell Terrier (FCI-Nr. 345) gehört zu den Niederläufigen Terriern und hat seinen Ursprung in Großbritannien. Das Fell ist in den Varianten kurz-, rau- oder stichelhaarig erlaubt und hat die Farbe weiß mit gelben, schwarzen oder lohfarbenen Abzeichen. Wie bei anderen Terriern kann auch bei dem Jack Russell Terrier …

Weiterlesen »

Japanischer Terrier

Ein Japanischer Terrier

Der Japanische Terrier (FCI-Nr. 259) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und hat seinen Ursprung in Japan. Das kurze, glatte Fell ist weiß, der Kopf schwarz oder schwarz-lohfarben mit weißen Abzeichen. Schwarze und lohfarbene Flecken am Körper sind selten aber erlaubt. Die Rute wird kupiert. Die Schulterhöhe beträgt bei …

Weiterlesen »

Norfolk Terrier

Ein Norfolk Terrier

Der Norfolk Terrier (FCI-Nr. 272) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und kommt aus Großbritannien. Das raue Fell ist in allen Schattierungen von weizen, rot, schwarz mit loh oder grau-meliert erlaubt. Das Fell sollte zweimal jährlich getrimmt werden. Der Norfolk Terrier hat Kippohren. Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden …

Weiterlesen »

Norwich Terrier

Ein Norwich Terrier

Der Norwich Terrier (FCI-Nr. 72) gehört zu den Niederläufigen Terriern und hat seinen Ursprung in Großbritannien. Das Fell ist rau und ist in allen Farbabstufungen von rot, weizen, schwarz-loh oder grizzle erlaubt. Das Fell sollte man regelmäßig trimmen lassen. Der Norwich Terrier hat Stehohren. Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden …

Weiterlesen »

Scottish Terrier

Ein Scottish Terrier

Der Scottish Terrier (FCI-Nr. 73) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und hat seinen Ursprung in Großbritannien. Bei uns wurde er als Markenzeichen einer Whiskeymarke bekannt und war zu dieser Zeit sehr beliebt. Das Fell ist in den Farben weizen, gestromt und schwarz erlaubt und sollte regelmäßig getrimmt werden. …

Weiterlesen »

Sealyham Terrier

Ein Sealyham Terrier

Der Sealyham Terrier (FCI-Nr. 74) gehört zu den Niederläufigen Terriern und hat seinen Ursprung in Großbritannien. Das drahtige Fell gibt es in der Farbe weiß, bräunliche Abzeichen an Kopf und Ohren sind erlaubt. Der Sealyham Terrier sollte 3-4 mal im Jahr getrimmt werden. Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden und …

Weiterlesen »