Haushund / Hunderassen / Terrier / Bullartige Terrier / Miniature Bull Terrier
Ein Miniature Bull Terrier
Ein Miniature Bull Terrier, Foto von Darmaninjl [CC BY-SA 3.0]

Miniature Bull Terrier

Der Miniature Bull Terrier (FCI-Nr. 359) gehört zu der Gruppe der Bullartigen Terrier und hat seinen Ursprung in Großbritannien. Er zählt zu den vom Aussterben bedrohten Rassen.

Das kurze Fell ist in der Farbe weiß und allen anderen Farben außer blau und leberblau erlaubt. Bei zweifarbigen Hunden darf die Farbe weiß nicht überwiegen. Außerdem ist eine tricolor- und vor allem eine gestromte Färbung zugelassen. Bei reinweißen Tieren kann Taubheit auftreten. Der Aufhängeapparat der Augenlinse ist bei einigen Hunden geschwächt, was zu einer Linsenverlagerung führen kann. Dieses kann mit der Zeit Grünen Star begünstigen.
Die Schulterhöhe darf bei Rüden und Hündinnen 35,5 cm nicht überschreiten. Das Gewicht ist nicht festgelegt, die Statur soll lediglich ein harmonisches Bild abgeben.

Ursprung und Besonderheiten:
Die Vorfahren des Miniature Bull Terriers sind White English Terrier, die mit English Bulldogs und Dalmatiner gekreuzt wurden. Ziel war es, den perfekten Hund für Hundekämpfe zu erschaffen, in Großbritannien damals ein regelrechter Volkssport. Durch den Ramskopf konnte der Bully länger und fester zupacken als andere Hunderassen, was ihm einen enormen Vorteil einbrachte. Die kleineren Hunde, die anfangs gar nicht so beliebt waren, hatten den Vorteil, ihren Gegner von unten besser packen zu können. Allein das ist der Grund, warum sie selektiert und gezielt mit ihnen gezüchtet wurde. Natürlich ließ auch das Interesse an den Miniature Bull Terrier mit dem Verbot der Hundekämpfe 1835 nach. Einigen Liebhabern ist es zu verdanken, dass es die Mini-Bullys weiterhin gibt, 2011 wurden sie als eigene Rasse anerkannt.

Der Miniature Bull Terrier ist ein treuer und zuverlässiger Kamerad, der für seine Menschen durchs Feuer geht, wenn man von Anfang an alles richtig macht. Die Erziehung und Sozialisierung im Welpenalter ist das A und O. Er ist sehr wachsam und entwckelt einen starken Schutztrieb. Körperlich muss der kleine Bullterrier ausreichend ausgelastet werden, er benötigt sehr viel Auslauf. Der Miniature Bull Terrier zählt im Gegensatz zu seinem großen Verwandten in Deutschland nicht zu den Listenhunden. Wie es sich in anderen Ländern verhält, sollte man vor einer Reise unbedingt abklären.

X
X