Ein Russkiy Toy
Ein Russkiy Toy, Foto von Skest [CC BY-SA 3.0]

Russkiy Toy

Der Russkiy Toy oder Russische Toy (FCI-Nr. 352) gehört zu den Gesellschafts- und Begleithunden und kommt aus Russland. Die Anerkennung von der FCI ist noch nicht abgeschlossen.

Das Fell gibt es in der kurz- und in der langhaarigen Variante. Es kommt in den Farben rot, blau-loh, schwarz-loh und seltener auch in braun-loh vor.
Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden und Hündinnen ca. 20-28 cm, das Gewicht darf bis 3 kg betragen.

Ursprung und Besonderheiten:

Neben vielen anderen Kleinhunden war Anfang des 20. Jahrhunderts auch der English Toy in Russland sehr beliebt. In den 50er Jahren flammte die Beliebtheit weiter auf, allerdings machte es die Isolierung Russlands schwierig, an ausländische Hunde zu kommen. Der Restbestand des English Toy wurde mit anderen Kleinhunden gekreuzt, der Russkiy Toy war geboren. Die Hunde dieser Rasse hatten lediglich die Aufgabe, da zu sein. Bis heute hat dieses ihren Charakter stark geprägt.

2 Russkiy Toy
2 Russkiy Toy, Foto von Ernst Vikne [CC BY-SA 2.0]
Der Russkiy Toy eignet sich hervorragend als Familienhund. Er lebhaft und verspielt, immer gut gelaunt und ab und zu der reinste Clown. Sein freundliches Wesen macht ihn zum perfekten Begleiter auch für ältere Menschen und Kinder. Er gibt sich mit Spaziergängen zufrieden, eignet sich aber auch für Hundesport, obwohl er diesen nicht braucht, um glücklich zu sein. Aufgrund seiner Größe, seines angenehmen Wesens und seiner Anspruchslosigkeit ist der Russkiy Toy auch für ein Leben in einer Etagenwohnung geeignet.

X