Ein Schipperke
Ein Schipperke, Foto von Pee Pastinakel [CC BY-SA 3.0]

Schipperke

Der Schipperke (FCI-Nr. 83) gehört zu den Schäferhunden und kommt aus Belgien. Bei ihm handelt es sich um die kleinste Schäferhundrasse. Sein Name wandelt sich von dem flämischen Wort ‚Schäperke‘ ab, was ‚kleiner Schäferhund‘ bedeutet.

Das längere Fell ist nur in der Farbe schwarz erlaubt. Vereinzelt kommen Welpen mit Stummelrute zur Welt.
Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden ca. 28-33 cm, bei den Hündinnen ca. 25-30 cm. Zurzeit gibt es zwei Gewichtsklassen. Das Gewicht der Hunde schwankt entweder zwischen 3-5 kg oder zwischen 5-8 kg.

Ursprung und Besonderheiten:
Wie alle belgischen Schäferhunde stammt auch der Schipperke von dem Leuvenaar ab. Bereits im 15. Jahrhundert wurde der Schipperke erwähnt, Ende des 17. Jahrhunderts war er der beliebteste Hund der Brüsseler Schuster, Anfang des 19. Jahrhunderts der meist verbreitetste Hund in ganz Belgien. Nach Deutschland kam der Schipperke mit den Binnenschiffern. Den Namen ‚Schifferspitz‘, unter dem diese Hunde damals auch bekannt waren, ist auf ihre Arbeit an Bord zurückzuführen. Der Schipperke wurde lange Zeit zur Jagd auf Frettchen und zum Stöbern eingesetzt. Auch das Hüten und Treiben von Schafherden gehörte zu ihren ursprünglichen Arbeiten.

Bei dem Schipperke handelt es sich um einen sehr lebhaften, agilen und sportlichen Hund, der neben geistigen Aufgaben unbedingt ausreichend körperlich ausgelastet werden muss. Hundesport wie Agility und Obedience bieten sich hier an. Seiner Familie gegenüber ist er anhänglich und treu. Er ist sehr wachsam, meldet alles und jeden, passt gut auf den Besitz seiner Menschen auf und wird diesen im Notfall auch verteidigen. Auch wenn der Schipperke aufgrund seiner Größe gut in eine Etagenwohnung passen würde, könnte seine Bellfreude zu einem Problem mit den Nachbarn führen. In Deutschland sind Hunde dieser Rasse sehr selten, was sich in absehbarer Zeit wahrscheinlich auch nicht ändern wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.