Haushund / Deutsche Hunderassen

Deutsche Hunderassen

Alle aus Deutschland stammenden Hunderassen, mit Bilder und ausführlichen Beschreibungen der verschiedenen Rassen.

Affenpinscher

Ein Affenpinscher

Der Affenpinscher gehört zu den Hunderassen, die heute leider sehr selten geworden sind. Dabei ist der kleine Vertreter aus der Familie der Pinscher und Schnauzer ein liebenswerter Zeitgenosse, der sich bestens als Familienhund eignet und auch gegenüber Artgenossen sehr verträglich ist. Gezüchtet wurden Affenpinscher einst für die Jagd auf Ratten …

Weiterlesen »

Altdeutscher Schäferhund

Ein Altdeutscher Schäferhund

Der Altdeutsche Schäferhund (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört natürlich zu der Gruppe der Schäferhunde und kommt ursprünglich aus Deutschland. Es handelt sich hierbei um die langhaarige Variante des Deutschen Schäferhundes.Die Schulterhöhe beträgt bei Rüden ca. 60-65 cm und bei Hündinnen 55-60 cm. Das Fell ist langhaarig. Die Farbe geht von gelb …

Weiterlesen »

Bayerischer Gebirgsschweißhund

Ein Bayerischer Gebirgsschweißhund

Der Bayerische Gebirgsschweißhund (FCI-Nr. 217) gehört zu der Gruppe der Schweißhunde und hat, wie sein Name bereits sagt, seinen Ursprung in Deutschland. Heute sieht man ihn sehr selten. Das Fell ist kurzhaarig. Die Fellfarbe gibt es in verschiedenen Rot- oder Gelbtönen, zum Teil auch geflammt oder gestichelt. Ein kleiner heller …

Weiterlesen »

Biewer Terrier

Ein Biewer Terrier

Der Biewer Terrier (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört zu den Zwerg-Terriern und kommt aus Deutschland. Seine Vorfahren haben ihren Ursprung in Großbritannien. Das Fell ist langhaarig und dreifarbig. Er hat immer die Farbe gold, schwarz und weiß. Auch die Schwanzspitze ist weiß. Die Schulterhöhe, die nicht genau festgelegt ist, beträgt bei Rüden …

Weiterlesen »

Boxer

Ein Boxer

Der Boxer (FCI-Nr. 144) gehört zu der Gruppe der Molosser und hat seinen Ursprung in Deutschland. Das Fell ist kurz und eng anliegend. Die Fellfarbe gibt es von Hellgelb bis Dunkelhirschrot und gestromt. Die Maske ist schwarz, weiße Abzeichen sind erlaubt. Weiße Hunde sind selten, laut Standard ist die Farbe …

Weiterlesen »

Dackel

Ein Kurzhaardackel

Der Dackel (FCI-Nr. 148) gehört zu den Dachshunden und hat seinen Ursprung in Deutschland. Man unterscheidet drei Haartypen in jeweils drei verschiedenen Größen, insgesamt gibt es also neun unterschiedliche Varianten. Der Dackel ist bei uns außerdem unter den Namen ‚Dachshund‘ und ‚Teckel‘ bekannt. Das Fell hat die Farben rot, rotgelb, …

Weiterlesen »

Deutsch Drahthaar

Ein Deutsch Drahthaar

Der Deutsche Drahthaarige Vorstehhund (FCI-Nr. 98) gehört zu der Gruppe der Vorstehhunde und hat seinen Ursprung in Deutschland. Er ist besser bekannt unter seiner Kurzbezeichnung ‚Deutsch Drahthaar‘. Das anliegende, harte Fell gibt es in den Farben braun mit oder ohne weißen Brustfleck, in Schwarzschimmel oder Braunschimmel, jeweils mit und ohne …

Weiterlesen »

Deutsch Kurzhaar

Ein Deutsch Kurzhaar

Der Deutsche Kurzhaarige Vorstehhund (FCI-Nr. 119) gehört zu den Vorstehhunden und hat seinen Ursprung in Deutschland. Umgangssprachlich wird er meistens als ‚Deutsch Kurzhaar‘ bezeichnet. Das dichte, kurze Fell hat die Farben braun, braun mit weißen oder weiß geschimmelten Abzeichen, Dunkelschimmel mit braunem Kopf und Platten oder Tupfen, Hellschimmel mit braunem …

Weiterlesen »

Deutsch Langhaar

Ein Deutsch Langhaar

Der Deutsche Langhaarige Vorstehhund (FCI-Nr. 119) gehört zu der Gruppe der Vorstehhunde und kommt aus Deutschland. Besser bekannt ist er unter der Bezeichnung ‚Deutsch Langhaar‘. Das längere Fell kommt in den Farben braun, braun mit weißen oder weiß geschimmelten Abzeichen, Forellenschimmel, oder Dunkel- und Hellschimmel mit braunem Kopf und Platten …

Weiterlesen »

Deutsch Stichelhaar

Ein Deutsch Stichelhaar

Der Deutsch Stichelhaar (FCI-Nr. 232) gehört zu den Vorstehhunden und kommt aus Deutschland. Seine ungekürzte Bezeichnung lautet ‚Deutscher Stichelhaariger Vorstehhund‘. Das borstige Fell gibt es in den Farben braun und weiß, braun gemantelt oder als Braunschimmel mit und ohne Platten. Ist die Unterwolle im Winter sehr stark ausgebildet, so verschwindet …

Weiterlesen »
X
X