Haushund / Große Hunderassen

Große Hunderassen

Große Hunderassen mit einer Schulterhöhe ab 61 cm.

Afghanischer Windhund

Ein Afghanischer Windhund

Der Afghanische Windhund wurde schon 4000 Jahre v. Chr. von afghanischen Nomaden gezüchtet. Sie waren sehr gut für die Jagd im schroffen Gebirge. Diese Hunde galten als Kostbarkeit und es war strengstens verboten diese auszuführen. Nach dem englisch- afghanischen Krieg, wurden von den britischen Offizieren aber doch einige dieser Exemplare …

Weiterlesen »

Akita Inu

Ein Akita Inu

Der Akita Inu spielt in der japanische Geschichte eine bedeutende Rolle. Bereits vor 5000 Jahren wurde der Akita als treuer Wegbegleiter der Samurai erwähnt. Somit gehört der Akita zu den ältesten Hunderassen der Welt und wurde 1931 sogar zum Kulturgut deklariert. Seine japanischen Abstammung ist unverkennbar. Mit einer Höhe von …

Weiterlesen »

Alaskan Malamute

Ein Alaskan Malamute

Der Alaskan Malamute (FCI-Nr. 243) gehört zu den Nordischen Schlittenhunden. Ursprünglich kommt er aus den USA, wird aber auch in Europa immer beliebter, vor allem, weil er der größte Rassevertreter der Nordischen Schlittenhunde ist.Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden ca. 63 cm, bei den Hündinnen ca. 58 cm. Das Gewicht beträgt zwischen …

Weiterlesen »

Altdeutscher Schäferhund

Ein Altdeutscher Schäferhund

Der Altdeutsche Schäferhund (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört natürlich zu der Gruppe der Schäferhunde und kommt ursprünglich aus Deutschland. Es handelt sich hierbei um die langhaarige Variante des Deutschen Schäferhundes.Die Schulterhöhe beträgt bei Rüden ca. 60-65 cm und bei Hündinnen 55-60 cm. Das Fell ist langhaarig. Die Farbe geht von gelb …

Weiterlesen »

American Akita

Ein American Akita

Der American Akita (FCI-Nr. 344) gehört zu der Gruppe der Asiatischen Spitze. Bekannt war er vorher als ‚Great Japanese Dog‘. Er kommt aus den USA, seinen Ursprung hat er in Japan. Das recht harte Fell ist kurzhaarig mit weicher Unterwolle. Es ist in allen Farben zugelassen, auch in gestromt und …

Weiterlesen »

American Bulldog

Ein American Bulldog

Der American Bulldog (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört zu den Molossern und kommt ursprünglich aus den USA. Weltweite Berühmtheit erlangte er durch den Film ‚Die kleinen Strolche‘. Das Fell ist kurz, die erlaubten Fellfarben sind weiß, gestromt und weiß mit falbfarbenen oder roten Abzeichen. Weiße Hunde neigen vereinzelt zu Hauterkrankungen oder …

Weiterlesen »

Anatolischer Hirtenhund

Ein Anatolischer Hirtenhund

Der Anatolische Hirtenhund (FCI-Nr. 331) gehört zu den Molossern und zwar zu den Herdenschutzhunden. Bei dem Anatolischen Hirtenhund handelt es sich um einen Begriff, der drei verschiedene Hundeschläge zusammenfasst. Hierbei handelt es sich um den Kangal, den Karabash und den Akbash. ‚Kangal‘ und ‚Karabash‘ bezeichnen eigentlich ein und denselben Hund. …

Weiterlesen »

Azawakh

Ein Azawakh

Der Azawakh (FCI-Nr. 307) gehört zu den Windhunden. Seinen Ursprung hat er in Afrika, und zwar in der Sahelzone. In dem südlichen Teil seiner Heimat wird er auch als ‚Idi‘ bezeichnet, was ‚Hund‘ heißt, da es in dieser Region keine andere Hunderasse gibt. Weiter nördlich hat er den Namen ‚Osca‘, …

Weiterlesen »

Barbet

Ein Barbet

Der Barbet (FCI-Nr. 105) gehört zu der Gruppe der Wasserhunde und kommt aus Frankreich. Er ist maßgeblich an den Rassen Deutsch Drahthaar, Irish Water Spaniel, Pudelpointer und Korthals-Griffon beteiligt. Das längere Fell ist wie bei allen Wasserhunden gewellt oder kraus. Die Fellfarbe gibt es in schwarz, braun, creme oder weiß, …

Weiterlesen »

Barsoi

Ein Barsoi

Der Barsoi (FCI-Nr. 193) gehört zu den Windhunden und ist wohl die bekannteste Hunderasse Russlands. Obwohl er bereits im 14. Jahrhundert zur Jagd eingesetzt wurde, gilt er unter den Windhunden als eine relativ ‚junge‘ Rasse. Das Fell ist in allen Farben, einfarbig, gescheckt oder mit Schattierungen erlaubt. Lediglich die Farben …

Weiterlesen »
X