Haushund / Japanische Hunderassen

Japanische Hunderassen

Alle aus Japan stammenden Hunderassen, mit Bilder und ausführlichen Beschreibungen der verschiedenen Rassen.

Akita Inu

Ein Akita Inu

Der Akita Inu spielt in der japanische Geschichte eine bedeutende Rolle. Bereits vor 5000 Jahren wurde der Akita als treuer Wegbegleiter der Samurai erwähnt. Somit gehört der Akita zu den ältesten Hunderassen der Welt und wurde 1931 sogar zum Kulturgut deklariert. Seine japanischen Abstammung ist unverkennbar. Mit einer Höhe von …

Weiterlesen »

Hokkaido

Ein Hokkaido

Der Hokkaido (FCI-Nr. 261) gehört zu den Asiatischen Spitzen und hat seinen Ursprung in Japan. Bekannt ist er auch unter dem Namen Ainu Inu und Ainu Ken. 1937 wurde die Rasse zum ‚Japanischen Naturdenkmal‘ erklärt. Das harte Fell gibt es in den Farben weiß, sesam, gestromt, rot, schwarz und schwarz-loh. …

Weiterlesen »

Japan Chin

Ein Japan Chin

Der Japan Chin (FCI-Nr. 206) gehört zu der Gruppe der Gesellschafts- und Begleithunde und hier zu den Japanischen Spaniel. Er hat seinen Ursprung in Japan. Sein Name bedeutet ‚Japanische Kostbarkeit‘. Das lange Fell ist in den Farben weiß mit gelbroten oder schwarzen Platten erlaubt. Die Rute wird über dem Rücken …

Weiterlesen »

Japan Spitz

2 Japan Spitze

Der Japan Spitz (FCI-Nr. 262) gehört zu den Asiatischen Spitzen und hat seinen Ursprung in Japan. Sein richtiger Name lautet ‚Nihon Supittsu‘. Das lange Fell ist in der Farbe weiß erlaubt. Die Schulterhöhe beträgt bei den Rüden ca. 30-38 cm, Hündinnen sind etwas kleiner. Das Gewicht beträgt bei Rüden und …

Weiterlesen »

Japanischer Terrier

Ein Japanischer Terrier

Der Japanische Terrier (FCI-Nr. 259) gehört zu der Gruppe der Niederläufigen Terrier und hat seinen Ursprung in Japan. Das kurze, glatte Fell ist weiß, der Kopf schwarz oder schwarz-lohfarben mit weißen Abzeichen. Schwarze und lohfarbene Flecken am Körper sind selten aber erlaubt. Die Rute wird kupiert. Die Schulterhöhe beträgt bei …

Weiterlesen »

Kai

Ein Kai

Der Kai (FCI-Nr. 317) gehört zu den Asiatischen Spitzen und hat seinen Ursprung in Japan. In seiner Heimat ist er auch unter dem Namen ‚Kai tora-ken‘ oder ‚Kohshu-Tora‘ bekannt. 1934 wurde die Rasse als ‚Japanisches Denkmal‘ erklärt, die Ausfuhr der Hunde ist verboten. Das Fell gibt es in den Farben …

Weiterlesen »

Kishu

Ein Kishu

Der Kishu (FCI-Nr. 318) gehört zu der Gruppe der Asiatischen Spitze und hat seinen Ursprung in Japan. 1934 wurde die Rasse zum ‚Japanischen Naturdenkmal‘ erklärt. Das kurze Fell gibt es in der Farbe weiß, seltener auch in den Farben rot und sesam. Das Fell besitzt kaum Eigengeruch. Die Schulterhöhe beträgt …

Weiterlesen »

Shiba

Ein Shiba

Der Shiba (FCI-Nr. 257) gehört zu den Asiatischen Spitzen und kommt aus Japan. Bekannt ist er auch unter dem Namen ‚Shiba Inu‘, was ‚Kleiner Hund‘ bedeutet. Unter den Japanischen Rassen ist er der kleinste. 1937 wurde der Shiba in Japan ‚Nationales Naturdenkmal‘. Das Fell gibt es in den Farben rot, …

Weiterlesen »

Shikoku

Ein Shikoku

Der Shikoku (FCI-Nr. 19) gehört zu der Gruppe der Asiatischen Spitze und hat seinen Ursprung in Japan. In seiner Heimat ist er auch unter dem Namen ‚Kochi Ken‘ bekannt. Seit 1937 ist der Shikoku ‚Japanisches Naturdenkmal.‘ Das Fell ist in den Farben rot-sesam und schwarz-sesam erlaubt. Die Rute wird eingerollt …

Weiterlesen »
X