Haushund / Listenhunde

Listenhunde

Alle Listenhunde, mit Bilder und ausführlichen Beschreibungen der verschiedenen Rassen.

American Bulldog

Ein American Bulldog

Der American Bulldog (FCI-Nr. nicht anerkannt) gehört zu den Molossern und kommt ursprünglich aus den USA. Weltweite Berühmtheit erlangte er durch den Film ‚Die kleinen Strolche‘. Das Fell ist kurz, die erlaubten Fellfarben sind weiß, gestromt und weiß mit falbfarbenen oder roten Abzeichen. Weiße Hunde neigen vereinzelt zu Hauterkrankungen oder …

Weiterlesen »

American Pit Bull Terrier

Ein American Pit Bull Terrier

Der American Pit Bull Terrier (FCI-Nr. nicht anerkannt) stammt aus den USA und gehört zu den Bullartigen Terriern. Seine Vorfahren kamen mit Auswanderern aus Großbritannien. Bei der Fellfarbe sind alle Farben erlaubt. Neben gefleckten Hunden sieht man auch mehrfarbige, gestromte oder einfarbige. Das Fell selber ist kurz und schimmert glänzend. …

Weiterlesen »

American Staffordshire Terrier

Ein American Staffordshire Terrier

Der American Staffordshire Terrier (FCI-Nr. 286) kommt aus den Vereinigten Staaten und gehört zu den Bullartigen Terriern. Seine Wurzeln hat er in Großbritannien. Das Fell ist kurz und glänzend. Bei der Fellfarbe sind einfarbige, mehrfarbige und gefleckte Hunde erlaubt. Unerwünscht ist ein Weißanteil von mehr als 80%, da die Gefahr …

Weiterlesen »

Anatolischer Hirtenhund

Ein Anatolischer Hirtenhund

Der Anatolische Hirtenhund (FCI-Nr. 331) gehört zu den Molossern und zwar zu den Herdenschutzhunden. Bei dem Anatolischen Hirtenhund handelt es sich um einen Begriff, der drei verschiedene Hundeschläge zusammenfasst. Hierbei handelt es sich um den Kangal, den Karabash und den Akbash. ‚Kangal‘ und ‚Karabash‘ bezeichnen eigentlich ein und denselben Hund. …

Weiterlesen »

Bull Terrier

Ein Bull Terrier

Der Bull Terrier (FCI-Nr. 11) gehört zu den Bullartigen Terriern und hat seinen Ursprung in Großbritannien, in der Stadt Birmingham. Der Miniatur Bull Terrier hat inzwischen seine eigene Anerkennung erhalten (FCI-Nr. 359). Das Fell ist kurzhaarig. Als Fellfarbe sind fast alle Farben, tricolor und gestromt erlaubt. Die gestromte Farbe wird …

Weiterlesen »

Cane Corso Italiano

Der Cane Corso Italiano (FCI-Nr. 343) gehört zu der Gruppe der Molosser und hat seinen Ursprung in Italien. Der Einfachheit halber nennt man ihn auch nur Corso-Hund. Außerhalb seines Heimatlandes ist er sehr selten. Das kurze Fell gibt es in den Farben schwarz, schiefer, hellgrau, bleigrau, in allen Beigetönen und …

Weiterlesen »

Dobermann

Ein Dobermann

Der Dobermann (FCI-Nr. 143) gehört zu der Gruppe der Pinscher und Schnauzer und hat seinen Ursprung in Deutschland. Das kurze Fell gibt es in den Farben schwarz und braun, jeweils mit rotem Brand. Die Farben blau, isabell und weiß sind in Deutschland von der Zucht ausgeschlossen. Neben der Hüftgelenksdysplasie und …

Weiterlesen »

Dogo Argentino

Ein Dogo Argentino

Der Dogo Argentino (FCI-Nr. 292) gehört zu der Gruppe der Molosser und kommt aus Argentinien. Das Fell ist kurz und reinweiß. Lediglich am Kopf ist ein kleiner dunkler Fleck erlaubt. Durch das Fell sind häufig dunkle Hautpigmente sichtbar, was als charakteristisch für diese Rasse angesehen wird. In seiner Heimat werden …

Weiterlesen »

Dogo Canario

Ein Dogo Canario

Der Dogo Canario (FCI-Nr. 346) gehört zu den Molossern und hat seinen Ursprung auf den Kanarischen Inseln. Sein ursprünglicher Name ‚Perro de Presa Canario‘ wurde auf Vorschlag der FCI-Kommission geändert. Diese war der Meinung, dass die Bezeichnung ‚Presa‘ (= Packer) zu negativ behaftet war. Das kurze, raue Fell gibt es …

Weiterlesen »

Fila Brasileiro

Ein Fila Brasileiro

Der Fila Brasileiro (FCI-Nr. 225) gehört zu den Molossern und hat seinen Ursprung in Brasilien. Es handelt sich hier um die erste international anerkannte Hunderasse des Landes. Das kurze Fell gibt es in den Farben einfarbig außer weiß, in mausgrau, Black and Tan, gesprenkelt, gefleckt, gestromt mit und ohne Maske. …

Weiterlesen »
X
X